Zeit !?!

Als ich den Blog begonnen habe, war ich eine absolut überzeugte Workingmum, bin ich im Grunde immer noch!

Am Donnerstag hätte ich meine Finale OP haben sollen, die mein Leben verlängern hätte sollen, doch diese wurde verschoben, vermutlich auf Montag und der einzige Gedanke den ich hatte war die haben mir vier Tage mit meinen Kindern genommen.

Sollte ich den Eingriff am Montag tatsächlich bekommen, sollte er gut gehen, was wird sich daraus ergeben, werde ich mein Leben grundlegend verändern?

Darüber habe ich die vergangenen drei Tage sehr viel nachgedacht und bin zu einer spannenden Erkenntnis gekommen. Nein, ich werde nicht wirklich etwas ändern, denn ich arbeite wahnsinnig gern und so wie ich auf meine Kinder stolz bin, sind sie es auf mich. Und in der aktuellen Lage in der ich mich befinde muss man auch ganz ehrlich sagen, wurden mir und meinen Kindern auch nicht vier Tage genommen, sondern eine größere  Wahrscheinlichkeit geschaffen das wir bald wieder sehr viel bewusste Zeit mit einander verbringen können und Weihnachten ein wahres Jubelfest für uns wird.

Meine Sorge die Aussage von Seneca verneinen zu müssen, wurde also nach drei intensiven Tagen nicht bestätigt- welche Aussage- „Es ist nicht zu wenig Zeit, die wir haben, sondern es ist zu viel Zeit, die wir nicht nutzen.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s